BALLETTSCHULE KATRIN SANDHÖFER
BALLETTSCHULE KATRIN SANDHÖFER

DIE BALLETTSCHULE IN DER PRESSE

Yoga und Tanzen kann Frauen mit Brustkrebs helfen

 

Von Mareike Kluck

 

 

In der Ballettschule von Katrin Sandhöfer (li.) in Mülheim gab es erstmals einen Workshop für Brustkrebspatientinnen. Sie bietet ihn gemeinsam mit Yogalehrerin Nadine Herber (re.) an. Zu den insgesamt acht Teilnehmerinnen gehörte Helen Huber (Mitte).

 

Foto: Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

 

Mülheim.  Einen Yoga- und Tanzworkshop speziell für Frauen mit Brustkrebs gab es am Wochenende in Mülheim. Die beiden Lehrerinnen waren selber krank.

„Irgendwann machen wir mal einen Yoga- und Tanzkurs zusammen!“ Dieses Versprechen gaben sich sich Katrin Sandhöfer und Nadine Herber nicht etwa bei einem netten Kaffeeklatsch. Die Idee kam ihnen bei ihrer Behandlung in der Chemoambulanz.

 

Dort hatten sich die Inhaberin der gleichnamigen Mülheimer Ballettschule Katrin Sandhöfer und Yogalehrerin Herber während ihrer Brustkrebsbehandlung kennengelernt. Jetzt, über zwei Jahre später, wurde das Versprechen eingelöst. Gemeinsam mit acht Teilnehmerinnen stand der Nachmittag in der Ballettschule am Hingberg ganz im Zeichen einer „Seelenzeit“.

 

Erkrankung kann auch die Seele stark belasten

 

„Wir möchten den betroffenen Frauen einen Raum bieten, in dem sie zur Ruhe kommen und abschalten können“, sagt Katrin Sandhöfer, die weiß, dass die Erkrankung nicht nur den Körper, sondern auch die Seele sehr belasten kann. „Es ist wichtig, auch mal etwas nur für sich zu tun, einen Nachmittag zu genießen und Zeit miteinander verbringen.“ Außerdem ginge es auch darum, das Vertrauen in den eigenen Körper wieder aufzubauen.

 

Yogalehrerin Nadine Herber hat sich in Sachen „Yoga und Krebs“ fortbilden lassen. Sie möchte den Teilnehmerinnen auch fachliche Tipps geben, welche Übungen für sie geeignet sind und welche Begleiterscheinungen, wie etwa Nebenwirkungen der starken Medikamente, gelindert werden können.

 

Auch für An­ge­hö­ri­ge und Freun­de

 

 

An den Work­shops und Yo­ga-Kur­sen kön­nen auch Be­trof­fe­ne mit an­de­ren Krebs­ar­ten oder An­ge­hö­ri­ge und Freun­de teil­neh­men.

In­for­ma­tio­nen zu Kurs­ter­mi­nen und ver­schie­de­nen Work­shops gibt es auf www.​seelenzeit-​yoga.​de oder www.​bal​lett​schu​le-​sandhoefer.​de.

 

Für Helen Huber war der Nachmittag in der Heißener Ballettschule gewissermaßen ein Heimspiel. Lange Zeit war sie selbst Schülerin von Katrin Sandhöfer, die sie dann zufällig wieder bei der Chemotherapie getroffen hat. Auch wenn beim Workshop das Thema Krebs möglichst ausgeblendet wird, ist es doch ein unsichtbares Band, das die Teilnehmerinnen verbindet.

 

Weiterer Workshop folgt im Juni

 

Einen weiteren Workshop mit Yoga und Tanz werden Katrin Sandhöfer und Nadine Herber am Sonntag, 7. Juni, von 10 bis 15 Uhr anbieten. Ein Ziel haben die beiden Frauen jetzt schon erreicht. Es sei schön zu sehen, dass jemand, der gerade in der akuten Phase mit Chemotherapie oder Bestrahlung steckt, wieder ein bisschen Zuversicht bekommen hat und auch positive Momente wieder genießen kann.

 

WAZ Ausgabe 3. Februar 2020

WAZ Ausgabe 14. November 2016

WAZ Ausgabe 9. November 2016

WAZ Ausgabe 19. Mai 2015
Mülheimer Woche 23. April 2015
WAZ Ausgabe 10. Oktober 2014
NRZ Ausgabe 10. Oktober 2014
WAZ Ausgabe 17. September 2013
NRZ Ausgabe 17. September 2013
WAZ Ausgabe 15. Mai 2013

ADRESSE

BALLETTSCHULE

KATRIN SANDHÖFER
Hingbergstraße 160b
45470 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 299 85 01

 

info@ballettschule-sandhoefer.de

BÜROZEITEN

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag

von 14.30 bis 17.30 Uhr

Dienstag

von 16.00-18.30 Uhr

Samstag 

von 9.30 bis 13.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ballettschule Katrin Sandhöfer

Anrufen

E-Mail

Anfahrt